Bezirksarbeitsgemeinschaft Arnsberg

Stadtkämmerin Karin Rodeheger mit VHS Bezirksarbeitsgemeinschaft Arnsberg
Dietmar Lehmann, VHS Minden/Bad Oeynhausen, und Jens Boyer, Leiter der Stadtbücherei Hamm

Die VHS-Leiter aus der Bezirksregierung Arnsberg tagten in Lippstadt. Zur Begrüßung war Stadtkämmerin Karin Rodeheger vor Ort. Sie zeigte großes Interesse an der Vielfältigkeit und den Herausforderungen der VHS-Arbeit. Sie fand lobende Worte für die digitale Offenheit und den Fortschritt in der VHS-Landschaft. Die Digitalisierung werde für uns alle ein lebenslanges Projekt. Hohes Engagement und gute Konzepte seien für sie eine wichtige Grundlage bei der finanziellen Unterstützung von Seiten der Stadt Lippstadt. Wichtig seien ihr auch der inhaltliche und nachhaltige Aspekt bei allen Projekten. Danach standen weitere interne VHS-Themen auf der Agenda. Als Gäste waren Dietmar Lehmann, VHS-Direktor Minden/Bad Oeynhausen und Jens Boyer, Leiter der Stadtbücherei Hamm, zum Thema „VHS und Bibliothek im Umbruch“ eingeladen. Sehr interessante Aspekte und Chancen wurden vorgestellt und gemeinsam diskutiert. An dieser Stelle nur ein paar Stichworte: Schnittmengen zwischen VHS und Bibliothek, Dritte Orte, Nutzerperspektive, Paradigmenwechsel, offene Lernorte u.v.m. Spannende Entwicklungen kommen hier auf uns zu.

Visualisierung mit der bikablo®-Technik

© bikablo®-Technik, Martin Haussmann

Fortbildungen und Workshops können mit handgezeichneten Visualisierungen bereichert werden. Mit den Piktogrammen, Figuren und grafischen Elementen der bikablo®-Technik werden Schritt für Schritt die Grundlagen der visuellen Sprache an Flipchart und Pinnwand erarbeitet. Die Mission der bikablo® Akademie ist es, Menschen zum Visualisieren zu befähigen, um Lernen, Wissensvermittlung, Dialog und Zusammenarbeit zu verbessern. Egal, wie die eigenen Fähigkeiten eingeschätzt werden – zusammen mit anderen Neulingen und Neugierigen – werden erste Visualisierungs-Schritte von A4 bis zur Pinnwandgröße gemacht. Und der Beamer kann danach im Schrank gelassen werden. Die Teilnahme an der Weiterbildung kann durch Bildungsscheck oder Bildungsprämie möglicherweise gefördert werden.

Zielgruppe: Professoren, Lehrer, Trainer, Coaches, Projektmanager, Moderatoren oder Supervisoren.
Wann? Freitag, 20. und Samstag, 21. April 2018
Wo? VHS Lippstadt
Weitere Informationen und Anmeldung unter www.vhs-lippstadt.de

Smarte Maschinen – wie künstliche Intelligenz unser Leben verändert

Wissenschafts- und Technikjournalist Ulrich Eberl

Die Maschinen sind erwacht. Sie fahren selbständig Auto, lernen kochen und kellnern, malen und musizieren, denken und debattieren. Manche übertreffen uns bereits: Sie stellen bessere Diagnosen als Ärzte, beherrschen 20 Sprachen und erkennen technische Probleme, noch bevor eine Turbine ausfällt. Die Entwicklung ist unaufhaltsam. Wohin führt das? Sind Roboter und smarte Computer ein Segen für die Menschheit oder eher eine Gefahr für Arbeitsplätze, Privatsphäre und Sicherheit? Zukunftsforscher Ulrich Eberl hat in vielen Labors und Firmen auf der ganzen Welt recherchiert. Anschaulich und präzise schildert er die faszinierenden Entwicklungen auf dem Gebiet, das den Kern unseres Selbstverständnisses trifft: die menschliche Intelligenz. Der Referent kommt in Begleitung mit seinem kleinen Roboter Nao nach Belecke.

Wann? Dienstag, 13. März um 19:00 Uhr
Wo? Infineon-Forum, Max-Planck-Str. 5, Belecke
Weitere Informationen und Anmeldung unter www.vhs-lippstadt.de

Die Kanzler und ihre Familien

Autoren: Jochen Arntz und Holger Schmale

… wie das Privatleben die deutsche Politik prägt. Wie sich unsere Gesellschaft verändert hat, zeigt sich auch an den Menschen, die dieses Land regiert haben. Und an ihren Familien. Ihre Vorstellungen von Familie wiederum haben Deutschland geprägt. Die Journalisten Jochen Arntz und Holger Schmale entwerfen anhand der Kanzlerfamilien ein faszinierendes Panorama dieses Landes.

Wann? Dienstag, 27.2.18 um 19:00 Uhr
Referent? Jochen Arntz, Chefredakteur der Berliner Zeitung
Wo? VHS Lippstadt, Barthstr. 2, R36
Weitere Informationen und Anmeldung unter www.vhs-lippstadt.de

Christian Ude zu Gast

Christian Ude zu Gast in der VHS

Gestern Abend überzeugte Christian Ude mit seinem fundierten Fachwissen und seiner eloquenten Art das VHS-Publikum. „Global denken, lokal handeln anstelle örtlicher Nabelschau als Politikersatz“, ist seine Auffassung. Parteiübergreifend thematisierte er – nicht ganz unkritisch – die Flüchtlings- und Sicherheitsproblematik, die Europapolitik und schließlich die innerpolitischen Herausforderungen der Parteien und deren Wahlkampfstrategien. Sachpolitik ist ihm wichtig und dies hat er an dem Abend mit seinen Inhalten unter Beweis gestellt. Fazit: Politik zum Anfassen.

Vortrag mit Christian Ude

Wann? Dienstag, 6. Februar um 19:00 Uhr
Wo? VHS Lippstadt, Barthstr. 2

Die richtige Alternative für Deutschland – Eine Streitschrift von Christian Ude. Ein erfahrener, starker, unbestechlicher politischer Praktiker meldet sich zu Wort und spart nicht mit robuster Kritik an den eigenen Parteigenossen und der Politik in Berlin und Brüssel. Christian Ude, seit über 50 Jahren Kommunalpolitiker, erlebt die Welt nach seinem Ausscheiden aus der Tagespolitik völlig neu. Und mit wachsendem Unverständnis: Weil die schönen Verheißungen des Politikbetriebs immer weniger mit der Realität zu tun haben. Weil Politiker die ökonomische und politische Spaltung der Gesellschaft ignorieren. Und weil Christian Ude die Pflege eigener Befindlichkeit als politisches Programm nicht ausreicht.
Autor: Christian Ude war von 1993 bis 2014 Oberbürgermeister von München und acht Jahre lang Präsident des Deutschen Städtetags. Seit seiner Pensionierung arbeitet er in der Erwachsenenbildung, an der Spitze der Äthiopienhilfe Menschen für Menschen, als ehrenamtlicher Berater eines Oppositionsbürgermeisters in Istanbul sowie in zahlreichen sozialen und kulturellen Initiativen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.vhs-lippstadt.de

Florenz, die Medici und Michelangelo

Wann? Dienstag, 23. Januar um 19:30 Uhr
Wo? Marx Wirtschaft, Am Markt 11, Erwitte
Referent? Kunsthistoriker Dr. Hans-Martin Dziersk

Florenz, die Medici und Michelangelo – Wir wollen uns an diesem Abend in jene Zeit und Umstände hineindenken und uns in etliche Werke einlesen, die man bislang vielleicht schon zu kennen glaubte.  … Weitere Informationen und Anmeldung unter www.vhs-lippstadt.de

Unverbindliche VHS-Sprachberatung

Frau Dr. Eickhorn, Englisch, romanische und sonstige Sprachen, Frau Kusserow, Deutsch als Zweitsprache und Integrationskurse

Kostenfreie und unverbindliche Sprachberatung: Informieren Sie sich zu den Voraussetzungen und Inhalten der einzelnen Sprachkurse: von Deutsch über Englisch, romanischen Sprachen, Arabisch, Chinesisch, Isländisch, Japanisch bis zu Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch und Schwedisch.

Wann? Donnerstag, 18. Januar und Dienstag, 23. Januar,
jeweils 17 – 20 Uhr
Ort: VHS Lippstadt, Barthstr. 2

 

 

Neuigkeiten aus der VHS-Lippstadt