Warstein 360°: Ingo Börchers

Ingo Börchers
Ingo Börchers

Das keimfreie Kabarett mit Ingo Börchers hat so manch einen Lachmuskel heute Abend beansprucht. Kurzweilig und in einem rasanten Tempo nahm Börchers sein Publikum mit auf die Reise von Sagrotan über Viagra, hilft übrigens Hamstern beim Jetlag, bis hin zu Stoffwechselkrankheiten bei Frauen. Das Reden über Krankheiten gehört in Deutschland zur Leitkultur. Das Publikum dankte dem Bielefelder mit großem Beifall. 🙂

Kunstvortrag: Rom – Das Imperium

Kunstvortragsreihe im Schlosshotel Erwitte
Kunstvortragsreihe im Schlosshotel Erwitte

Am Dienstag, 27. September um 19:30 Uhr findet die Fortsetzung der spannenden Kunstvortragsreihe “ Mit System verrückt … oder: über die Lesbarkeit von Kunst“ im Schlosshotel Erwitte statt.

Thema: Rom – das Imperium
Referent: Dr. Martin Dziersk

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.vhs-lippstadt.de

 

Kabarett mit Ingo Börchers

Fotograf: Jan Merlin Friedrich
Fotograf: Jan Merlin Friedrich

Ferien auf Sagrotan – keimfreies Kabarett

Ingo Börchers ist bekennender Hypochonder. Aber multitaskingfähig. Das heißt, er kann vor mehreren Krankheiten gleichzeitig Angst haben. Denn er weiß, sie lauern überall: Pilze und Bakterien, Viren und Parasiten, Sporen und Schmarotzer. Darum wäscht er sich mehrmals täglich die Hände, wenn nicht mit Seife, so doch in Unschuld. Und damit ist er nicht allein. Wir wollen ein Leben ohne Nebenwirkungen …

Donnerstag, 29. September um 19:30 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr
Ort: Infineon-Forum, Max-Planck-Str. 5, Belecke
Weitere Informationen und Anmeldung unter www.vhs-lippstadt.de

Neue VHS-Bufdine

Neue VHS-Bufdine: Katrin Glöwing
Neue VHS-Bufdine: Katrin Glöwing

„Einen wunderschönen guten  Tag zusammen! Mein Name ist Katrin Glöwing, seit dem 1. August 2016 bin ich die neue Bufdine hier an der VHS. Nach  meinem Abitur, welches ich dieses Jahr gemacht habe, wollte ich mich beruflich noch nicht festlegen, aber trotzdem das Arbeitsleben kennen lernen. Ein Jahr als Bundesfreiwilligendienstleistende war die Lösung! Da ich gerne kreativ bin und mich gerne vielseitig beschäftige war die VHS als Bildungsstelle eine sehr gute Wahl für mich. Neue VHS-Bufdine weiterlesen

Unterrichtsraum- & Büro-Erweiterungen

In der unterrichtsfreien Zeit bringen wir unser VHS-Gebäude wieder auf Hochglanz und schaffen gleichzeitig weitere Büroarbeitsplätze. Durch die steigende Zahl von Integrationskursen benötigen wir weitere Unterrichtsräume aber auch Verstärkung im Verwaltungsbereich. Vielen Dank für die sehr gute Unterstützung der GWL Lippstadt, einfach schnell und zuverlässig! 🙂

Unsere Bufdine schult VHS-Team

In ein paar Tagen verlässt unsere „Bufdine“ Annika Titgemeyer die VHS, das Bundesfreiwilligendienst-Jahr ist dann vorüber. Das VHS-Team wird zuvor noch in die Kunst der Erstellung von VHS-Plakaten und -Flyern geschult. In diese Aufgabe hatte sie sich zunächst selbstständig eingearbeitet und fast alle VHS-Plakate und -Flyer im letzten Jahr erstellt. Großes Lob! 🙂

Austausch über Deutschsprachangebote

Frauke Mönkeberg, VHS Lippstadt, Thomas Assmann, INI Lippstadt, Georg Becher, Stadt Warstein, Katarzyna von Renesse, Kolping Soest
Frauke Mönkeberg, VHS Lippstadt, Thomas Assmann, INI Lippstadt, Georg Becher, Stadt Warstein, Katarzyna von Renesse, Kolping Soest

Ein erstes Austauschtreffen der Deutschkurs-Anbieter in Warstein hat vor ein paar Tagen stattgefunden. Georg Becher, Sozialarbeiter der Stadt Warstein, hat dazu eingeladen. Schwerpunkt war über zukünftige Sprachangebote im Bereich Deutsch als Fremdsprache für Migranten und Flüchtlinge vor Ort sich auszutauschen.

VHS-Kunstvortrag Schlosshotel Erwitte

Augustus von Primaporta
Augustus von Primaporta

„Ein Bild lügt mehr als tausend Worte!“ Dieser Satz besaß dem Sinn nach schon in der Antike – und lange vor Photoshop – seine Gültigkeit und wurde entsprechend genutzt. Unter diesem besonderen Blickwinkel wird Dr. Martin Dziersk am kommenden Dienstag die VHS-Vortragsreihe „Mit System verrückt – oder: Über die Lesbarkeit von Kunst“ fortsetzen. (Kunst-)historisch wird er sich an diesem Abend der Zeit des Hellenismus und der frühen römischen Kaiserzeit widmen, wobei der Bogen von Alexander dem Großen über Pergamon bis zu Kaiser Augustus reichen wird.

Wann? Dienstag, 31. Mai um 19:30 Uhr
Wo? Schlosshotel Erwitte
Anmeldung unter www.vhs-lippstadt.de

Neuigkeiten aus der VHS-Lippstadt