Smart Democracy in Anröchte

Anröchter Frage schafft es im Voting und wird am Ende während des Livestreams gestellt!

Heute Abend haben Bürgermeister Alfred Schmidt und die VHS die erste von 4 „Smart Democracy“-Veranstaltungen durchgeführt. Thema „Politische Kommunikation und Wahlkampf im Netz“. Tolles Format, spannende Inhalte von den Referenten Martin Fuchs und Dr. Jan-Hinrik Schmidt und begeisterte Politikinteressierte vor Ort. Die VHS Lippstadt gehört zu den  7,7 % der bundesweiten Volkshochschulen (905 insgesamt), die dieses neue Format vom DVV im Angebot hat! Eine Anröchter-Frage wurde von den vielen Fragen hochgevotet und wurde als letzte Frage in die Expertenrunde gegeben.

Digitalisierung und Bewährtes – Bürgermeister Alfred Schmidt und Frauke Mönkeberg, VHS

Save the date: Dienstag, 10.10. um 17:45 Uhr im Rathaussaal Anröchte, Thema: „Digitalisierung und Demokratie Risiko oder Chance?“ Mehr unter www.vhs-lippstadt.de

Die Geschichte der Zukunft

Dr. Olav Freund, Franz-Ulrich Lücke, Frauke Mönkeberg, Erik Händeler, Alfred Schmidt und Dieter Brand

Zukunftsforscher Erik Händeler referierte heute Abend über das Sozialverhalten heute und dem Wohlstand von morgen. Seine Kernaussagen sind: Die Kultur des Zusammenlebens bestimmt den Wohlstand. Gesunderhaltung treibt die Wirtschaft an. Und Investition in Menschen: Bildung, Beziehung und Lebensqualität. Viele Impulse zum Nachdenken gab er den Zuhörenden mit. Großartiger Vortrag in Kooperation mit der Gesellschaft für Sicherheitspolitik!

Morgen Abend: Politische Kommunikation und Wahlkampf im Netz

Frauke Mönkeberg, VHS-Leitung, und Alfred Schmidt, Anröchter Bürgermeister sind technisch affin und setzen auf Bewährtes

 

 

 

 

 

Wann? Donnerstag, 14.9.2017, Beginn 18:00 Uhr, Einlass 17:45 Uhr
Ort: Rathaussaal Anröchte, Hauptstr. 74
Referenten über Livestream-Schaltung:
– Martin Fuchs, Politikberater und -stratege
– Dr. Jan-Hinrik Schmidt vom Hans-Bredow-Institut für Medienforschung
Veranstalter: Alfred Schmidt, Anröchter Bürgermeister, Frauke Mönkeberg, VHS, VHS Bremen, DVV

Wahlkampf findet nicht nur auf der Straße und im Fernsehen statt, sondern auch im Netz. Aber was genau passiert im digitalen Wahlkampf? Welche Rolle spielen soziale Medien für die Bundestagswahl 2017? Werden Falschnachrichten, Social Bots oder Big Data-Analysen, die im amerikanischen Wahlkampf Wellen schlugen, auch in Deutschland gezielt eingesetzt?

Das Besondere: Die Referenten stehen an der Bremer Volkshochschule auf der Bühne, im Rathaussaal Anröchte können Interessierte jedoch die Diskussion über einen Livestream gemeinsam mit anderen mitverfolgen, auf einer Online-Plattform (https://eventmobi.com/vhs/) Fragen zum Thema stellen oder eine fremde Frage hochvoten und so mit den Experten unmittelbar ins Gespräch kommen. Und über Twitter (#democracy und #vhs) kann diskutiert werden.

 

 

 

Digitalisierung im VHS-Bereich

Thema Digitalisierung in der VHS Olpe, Referentin Frauke Mönkeberg

Kursleitungen und hauptamtlich pädagogische Mitarbeiter der VHS Olpe, Siegen und Siegen-Wittgenstein haben sich in einem 4-stündigen Workshop mit dem Thema „Digitalisierung im VHS-Bereich“ auseinander gesetzt. Großes Interesse, tolle Stimmung und viele konstruktive Beiträge bereicherten den Nachmittag! 🙂

Marketing: Zu Luthers Zeiten bis heute

Dr. Rüdiger Krüger begeisterte in seinem sehr eloquenten, abwechslungsreichen und lebendigen Vortrag „Luthers Reformationsmarketing“ das Publikum. Anschließend eröffnete Pastorin Lilo Peters die Ausstellung #here-i-stand mit dem Fokus: Bekanntes, Neues und was ihr in der Ausstellung fehlt (Standort Lippstadt 😉 auf dem Poster „Rollende Reformation durch die Städte“) während Frauke Mönkeberg in die Vielfalt der begleitenden digitalen Unterstützung einführte: twitter, instagram, Rallye-App, 3D Museumsobjekte u.v.m. Ein weiteres Highlight war am Ende die Bierverkostung „Herr Käthe“ von der Brauerei Thombansen und die 3D Objekte „Luthers Bierkrug ,1. Hälfte des 16. JH“ und  „Spottmedaile Kardinal und Narr, 1544″, die Tobias Theis „Touch the Bits 3D-Druck“ erstellt hat. Ein 3D Drucker kam auch live zum Einsatz.  Eine äußerst gelungene Veranstaltung! Die Austellung läuft noch bis zum 19.12.17 in der VHS-Geschäftsstelle.

Vortrag: Luthers Reformationsmarketing

Eröffnung der Ausstellung #Here-I-Stand mit Pastorin Lilo Peters und Frauke Mönkeberg

Wann? Mittwoch, 6. September um 19 Uhr
Wo? VHS-Geschäftsstelle, Barthstr. 2
Referent: Dr. Rüdiger Krüger
Eröffnung der Ausstellung #Here-I-stand“: Pastorin Lilo Peters

Unbestritten, die Wirkkraft Luthers und seiner Vorstellung vom Diesseits und Jenseits wirkt bis heute fort. Der Referent erläutert, wie Luther es schaffte, in kürzester Zeit eine ungeheure Wirkkraft zu entwickeln, welche Marketing-Strategie und Marketing-Instrumente er einsetzte. Im Anschluss die Eröffnung der außergewöhnlichen Ausstellung #Here-I-stand“, die durch 3D-Museumsobjekte und einer App bereichert wird.
Weitere Informationen und Anmeldung unter www.vhs-lippstadt.de

http://www.here-i-stand.com/de/

Presseberichte: Lippstadt am Sonntag; Westfalenpost Warstein

Unverbindliche VHS-Sprachberatung

Olga Kusserow, Sachbereichsleitung Deutsch als Zweitsprache, und Dr. Brigitte Eickhorn, Sachbereichsleitung Fremdsprachen

… in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Arabisch, Chinesisch, Japanisch, Polnisch, Niederländisch und Schwedisch. Frau Dr. Eickhorn und Frau Kusserow beraten Sie gerne über unser umfangreiches Sprachkursangebot:

  • am Donnerstag, 31. August von 17 bis 20 Uhr
  • am Montag, 4. September, von 17 bis 20 Uhr

Ort: VHS Lippstadt, Barthstr. 2
Weitere Informationen zu unserem Sprachangebot finden Sie unter https://www.vhs-pages.de/lippstadt/17-2/#104

Aktuelles VHS-Programmheft liegt vor

Heute war es soweit: Unsere aktuellen VHS-Programmhefte 2/17 wurden angeliefert und gleich verteilt. Viele aktive Helfer waren dabei, tolle Stimmung 🙂 Danke!

Italienisch-VHS-Kurs in Sizilien

Ein Kurztrip nach Sizilien hat ein paar VHS-Teilnehmende aus dem Italienisch-Kurs von Maria Francalanza durch Straßen und Gassen verschiedener historischer Städte geführt.  Die Besichtigung von Kirchen und archäologische Stätten wie Ragusa und Modica, beide Weltkulturerbestädte, sowie Ortigia und Catania stand auf dem Programm.  Eine kulturelle aber auch kulinarische Reise mit vielen schönen Momenten. Die Teilnehmenden konnten ihre guten Sprachkenntnisse auf B1-Niveau optimal einsetzen. 🙂

„Ohne Sizilien einmal gesehen zu haben, kann man Italien nicht verstehen. Sizilien ist der Schlüssel zu allem.“ bzw. „Senza vedere la Sicilia non si può capire l’Italia. La Sicilia è la chiave di tutto.“ (Johann Wolfgang von Goethe)

Neuigkeiten aus der VHS-Lippstadt